Moko Mag Editorial Design

MOKO MAG
Editorial Design 


Bei Gabriele Hussenether merkt man: Diese Frau hat ihr Leben dem Kochen verschrieben. Und apropos schreiben – viele Rezepte und Geschichten zum Thema Kochen und Lebensmittel gibt es auch zum Nachlesen. Im neuesten Streich von Gabriele Hussenether und FYFF: dem MOKO Mag.

Im neuen MOKO Mag sollte diese Philosophie von Gabriele Hussenether klar verdeutlicht werden und zugleich ein stärkeres Bewusstsein für scheinbar Alltägliches wie Lebensmittel geschaffen werden. Dabei stets im Mittelpunkt: Die Werte von Gabriele Hussenether und der Anspruch an höchste Qualität.

Das Ergebnis ist ein Magazin mit Zeitungscharakter, das sich nicht nur inhaltlich, sondern auch im Design nahtlos in die Markenwelt der MOKO einfügt. Ein ursprüngliches Programmheft wurde von FYFF zu einem modernen, sympathischen und zeitlosen Magazin weiterentwickelt. Mit amüsanten Geschichten, Hintergrundinfos und Einblicken in ihre Welt vermittelt Gabriele Hussenether den Lesern ihren ganz persönlichen Zugang. Qualität, Herkunft, Wertschätzung, ihre Lieferanten, Produkte und Geschichten aus ihrer Jugend – in einem Medium, das die Produkte und Partner darstellt, wie es ihnen gebührt.

moko-mag-fyff-editorial
moko-mag-fyff-editorial-3
moko-mag-fyff-editorial-4
moko-mag-fyff-editorial-11
moko-mag-fyff-editorial-13
moko-mag-fyff-editorial-16
moko-mag-fyff-editorial-15
moko-mag-fyff-editorial-17
moko-mag-fyff-editorial-18
moko-mag-fyff-editorial-19
moko-mag-fyff-editorial-20
moko-mag-fyff-editorial-23
moko-mag-fyff-editorial-25